martedì 10 febbraio 2015

4° internationale Wallfahrt nach Rom 22-25 Oktober 2015

#sumpont2015

www.unacumpapanostro.com

ANKÜNDIGUNG DES CŒTUS INTERNATIONALIS SUMMORUM PONTIFICUM (CISP)
11. Januar 2015 am Fest der Heiligen Familie

Die vierte Jahreswallfahrt des Freundeskreises Summorum Pontificum wird von Donnerstag, den 22. bis Sonntag, den 25. Oktober 2015 stattfinden. Wie jedes Jahr beginnt die Wallfahrt mit der Pontifikalvesper in der Personalpfarrei Santissima Trinità dei Pellegrini und endet mit der Feier des Christkönigsfestes in dieser Kirche am Sonntag, den 25. Oktober 2015.
Dieses Jahr trifft die Wallfahrt mit dem Abschluß der Familiensynode zusammen und die Wallfahrer werden besonders dafür beten, daß die Kirche unsere «kleinen Hauskirchen» (Familiaris Consortio, 51) aufs neue unter den Schutz der Heiligen Familie von Nazareth stellt, das Vorbild des ehelichen Lebens, der Erziehung und Heiligung, auf daß die künftigen Generationen katholischer Familien der Sauerteig der Neu-Evangelisation seien.
Am Samstag, den 24. Oktober findet die Wallfahrt ihren Höhepunkt mit der feierlichen Prozession nach St. Peter und mit der mittäglichen Feier der Hl. Messe in der Vatikan-Basilika in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus. Der Cœtus Internationalis Summorum Pontificum dankt S.Em. Kardinal Comastri, Erzpriester von St. Peter, vielmals für den liebenswürdigen Eifer, mit dem er schon jetzt Tag und Stunde dieser Zelebration festgesetzt hat.
***
Um die Vorbereitungen zur Wallfahrt zu erleichtern, hat CISP entschieden, dieses Jahr die eigene Mannschaft um einen musikalischen Leiter, einen Pressereferenten und einige nationale Ansprechpartner zu erweitern.
Um seine Organisation zu verbessern, hat CISP Maestro Giannicola D’Amico als musikalischen Leiter der Wallfahrt ernannt: musica.cisp[at]mail.com
Die Beziehungen zur Presse werden Giovanbattista Varricchio anvertraut: orga.cisp[at]mail.com
Schließlich haben einige Wallfahrer, die an der einen oder anderen früheren Wallfahrt teilgenommen haben, sich bereit erklärt als Ansprechpartner für die Wallfahrer ihres Landes bzw. ihrer Sprachgruppe zur Verfügung zu stehen. Sie haben die Aufgabe die entsprechenden Informationen zur Wallfahrt in ihrem Land bzw. ihren Sprachgruppen weiterzugeben.
Die ersten internationalen Ansprechpartner sind zur Zeit:
> Deutschland: AnneMarie Wimmer, de.sumpont[at]gmail.com
> Frankreich: Jean-Vincent Gaiffe, fr.sumpont[at]gmail.com
> Polen: Kasia Jagos, pl.sumpont[at]gmail.com
> Ungarn: Bertalan Kiss, hu.sumpont[at]gmail.com
> Dänemark: Gideon Ertner, dk.sumpont[at]gmail.com

6 commenti:

  1. Non è "nach Rom" in tedesco? "Rome" mi sembra inglese...

    RispondiElimina
  2. Si capisce che è "nach Rom".

    RispondiElimina
  3. Blog in agonia irreversibile.

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Caro ultimo anonimo dell e14:48: il volantino non lo abbiamo scritto noi. e comunque è nauseante vedere gente che da dietro ad una tastiera di pc critica con supponente alterigia il lavoro ottimo e incessante di chi cerca di organizzare al meglio il prossimo pellegrinaggio. Ok, hanno sbagliato a scrivere Roma in tedesco: c'è bisogno di questi commenti boriosi e inutili?

      Elimina
    2. Bravo Robertus.

      Luciana Cuppo

      Elimina
  4. Mentre i cardinali Burke e Sheider organizzano la resistenza voi fate il gioco dei normalisti! Vergogna!

    RispondiElimina

L'inserimento senza moderazione dei commenti è limitato ai soli post usciti nella medesima giornata di inserimento e nel giorno precedente. Per i post più vecchi, i commenti saranno sottoposti a moderazione.
Qualora fosse attiva la moderazione, possono passare anche alcuni giorni prima del controllo da parte della Redazione.